Zitate „p“

Zitate zum Thema Paris

„Wenn der liebe Gott sich im Himmel langweilt, dann öffnet er das Fenster und betrachtet die Boulevards von Paris.“

Heinrich Heine

 

„Da stehe ich auf der Brücke und bin wieder mitten in Paris, in unserer aller Heimat. Da fließt das Wasser, da liegst du, und ich werfe mein Herz in den Fluss und tauche in dich ein und liebe dich.“

Kurt Tucholsky

 

„Der Pariser wundert sich, wenn nicht überall alles so ist wie in Paris, und der Franzose, wie in Frankreich.“

Honoré de Balzac

 

„Einer der Vorzüge der guten Stadt Paris besteht darin, dass man hier geboren werden, leben und sterben kann, ohne dass sich jemand auch nur im mindesten darum kümmert.“

Honoré de Balzac

 

„In Paris hat man eine gewisse Art, einen Menschen zu erledigen, indem man ihm sagt: Er hat ein gutes Herz. Dieser Satz bedeutet ebensoviel wie: Der arme Junge ist dumm wie ein Rhinozeros.“

Honoré de Balzac

 

Zitate zum Thema Patriotismus

“Der Patriotismus braucht nicht notwendig sich irgentwie zu äußern. Er kann auch latent bleiben. Deswegen ist er dem Rührigen und Begeisterten nicht minderwertig.”
Spitteler

 

“Der Patriotismus verdirbt die Geschichte.”
Goethe

 

Zitate zum Thema Persönlichkeit

“Für unser Lebensglück ist das, was wir sind, die Persönlichkeit, daraus das erste und wesentlichste.”
Schopenhauer

 

“Persönlichkeiten, nicht Grundsätze, bewegen das Zeitalter.”
Oscar Wilde

 

Zitate zum Thema Politik

“Es ist offensichtlich, dass der Staat ein Werk der Natur ist und der Mensch von Natur aus ein staatenbildendes Lebewesen.”
Aristoteles

 

“Die Menschen werfe sich im Politischen wie auf dem Krankenlager von einer Seite auf die andere, weil sie glauben, dann besser zu liegen.”
Goethe

 

“Tatsächlich und normalerweise gelten neun Zehntel der politischen Tätigkeit den wirtschaftlichen Aufgaben des Augenblicks, der Rest den wirtschaftlichen Aufgaben der Zukunft.”
Walter Rathenau

 

“Die Politik gleicht der Sphinx der Fabel: Sie verschlingt alle, die ihre Rätsel nicht lösen.”
Antoine de Rivarol

 

“Politik bedeutet ein starkes, langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Ausdauer zugleich.”
Max Weber

 

“Die Wahlversprechen von heute sind die Steuern von morgen.”
Abraham Lincoln

 

“Es is so ein beruhjendes Jefiehl. Man tut wat for de Revolutzjon, aber man weeß janz jenau: mit diese Pachtei kommt se nich.”
Kurt Tucholsky über die SPD

 

“Die Politik ist ein Kampfplatz, auf dem das Ergebnis, das man erzielt, immer weit unter dem liegt, was man erreichen möchte.”
Tocqueville

 

“Die Regierung des Volkes, durch das Volk, für das Volk.”
Lincoln

 

“Eine Regierung ist nicht der Ausdruck des Volkswillens, sondern der Ausdruck dessen, was ein Volk erträgt.”
Kurt Tucholsky

 

“Partei ist der Wahnsinn der Vielen zum Vorteil von Wenigen.”
Pope

 

“In der Politik gibt niemals der Klügere nach, sondern immer nur der Schwächere, auch wenn er so tut, als sei er der Klügere.”
Bernhard von Bülow

 

“Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.”
Kurt Tucholsky

 

“Lasst Toren streiten, welche Verfassung die beste sei! Wo am besten regiert wird, dort ist die Verfassung die beste.”
Pope

 

“Es ist ein Unglück, dass die SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands heißt. Hieße sie seit dem August 1914 Reformistische Partei oder Partei des kleinern Übels oder Hier können Familien Kaffee kochen oder so etwas -: vielen Arbeitern hätte der neue Name die Augen geöffnet, und sie wären dahingegangen, wohin sie gehören: zu einer Arbeiterpartei. So aber macht der Laden seine schlechten Geschäfte unter einem ehemals guten Namen.”
Kurt Tucholsky

 

„Was bleibt, ist eigentlich nur das Bedauern darüber, wie respektlos bei uns in der SPD der Umgang miteinander geworden ist und wie wenig ein gegebenes Wort noch zählt.“
Sigmar Gabriel

 

“Die Gesetze der Natur sind wunderbar, aber ihr Räderwerk zermalmt viele Insekten wie die Regierungen viele Menschen.”
Antoine de Rivarol

 

“Wenn die Untertanen aus Prinzip rebellieren, wird die Politik der Könige tyrannisch.”
Edmund Burke

 

“Die herrschen wollen, lieben die Republik, die gut beherrscht sein wollen, lieben nur die Monarchie.”
Joubert

 

“Die guten Herrscher bringen den Menschen eine Ordnung, die sie fröhlicher macht.”
Zhuangzi

 

“Die Wahlphilosophie der Parlamentskandidaten besteht einfach darin, dass sie ihrer linken Hand erlauben, nicht zu wissen, was ihre rechte tut, und so waschen sie beide Hände in Unschuld.”
Karl Marx

 

“Die Politik ist keine Wissenschaft, wie viele der Herren Professoren sich einbilden, sondern eine Kunst.”
Otto v. Bismarck

 

“Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.”
Orson Welles

 

“Politik ist die Kunst des Möglichen.”
Otto v. Bismarck

 

Zitate zum Thema Problem

“Jedes gelöste Problem ist einfach.”
Thomas Alva Edison

 

“Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.”
Goethe

 

“Die großen Probleme verlangen alle die große Liebe.”
Nietzsche

 

“Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.”
Galileo Galilei

„Houston, wir haben ein Problem gehabt.“
Lovell