[Start]
[r]
[Reden]

 

 

Zitatus

“Beredsamkeit ist die Kunst, so von den Dingen zu sprechen, dass jedermann gern zuhört."

Pascal

 

“Es ist die Schlichtheit, die den Ungebildeten mehr Erfolg bei öffentlichen Reden haben lässt als den Gebildeten.”

Aristoteles

 

“Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert vom Moment der Geburt an - bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.”

Mark Twain

 

“Das Weib soll sich nicht im Reden üben. Denn das wäre arg.”

Demokrit

 

“Schmuck des Weibes, wenig zu reden; aber auch Einfachheit im Schmuck steht ihr wohl an.”

Demokrit

 

“Wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt, der soll entweder Gutes sprechen oder schweigen.”

Mohammed

 

“Eine gute Rede hat einen Anfang und ein Ende und dazwischen ist sie ziemlich kurz.”

Seneca der Ältere

 

“In der Tat, wenn wir das meiste, was in unserem Reden und Tun unnötig ist, weg ließen, so würden wir mehr Muße und weniger Unruhe haben.”

Mark Aurel

 

“Die, die reden, wissen nicht; die, die wissen, reden nicht.”

Laotse

 

“Solange man selbst redet, erfährt man nichts.”

Ebner-Eschenbach

 

“Es ist keine Kunst, etwas kurz zu sagen, wenn man etwas zu sagen hat.”

Lichtenberg

Markus Walther