[Start]
[n]
[Neid]

 

 

Zitatus

“Die Anzahl unserer Neider bestätigen unsere Fähigkeiten.”

Oskar Wilde

 

“Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.”

August Strindberg

 

“Neid ist dem Menschen natürlich; dennoch ist er ein Laster und Unglück zugleich.”

Schopenhauer

 

“Der Neid ist unversöhnlicher als der Hass.”

La Rochefoucauld

 

nach oben

Markus Walther