[Start]
[k]
[König]

 

 

Zitatus

Ein König ohne Religion scheint immer ein Tyrann.

Joseph Joubert

Die Macht der Könige ist auf die Vernunft und auf die Torheit des Volkes gegründet - und viel mehr auf die Torheit.

Blaise Pascal

Es heißt, dass wir Könige Gottes Ebenbilder auf Erden sind. Ich habe mich daraufhin im Spiegel betrachtet. Sehr schmeichelhaft für den lieben Gott ist das nicht.

Friedrich, der Große

Es ist mit solchen Reflexionsübungen überhaupt ein eigenes Ding. Dieser Mensch ist zum Beispiel nur König, weil sich andere Menschen als Untertanen zu ihm verhalten . Sie glauben umgekehrt Untertanen zu sein, weil er König ist.

Karl Marx

Ich hasse nicht die Könige, sondern den Druck, den sie mit sich führen.

Theodor Fontane

Wenn die Untertanen aus Prinzip rebellieren, wird die Politik der Könige tyrannisch.

Edmund Burke

Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird, der zweitbeste der, welcher geehrt und gepriesen wird, der nächstbeste der, den man fürchtet und der schlechteste der, den man hasst.

Laotse

nach oben

Markus Walther