[Start]
[b]
[Buch]

 

 

Zitatus
Chamfort - bücher

“Die Bücher sind die besten Freunde des unterrichteten und tätigen Mannes.”

Cicero

 

“Ein Buch, wenn es so zugeklappt daliegt, ist ein gebundenes, schlafendes, harmloses Tierchen, welches keinem was zuleide tut.”

Wilhelm Busch

 

“Ein sicheres Zeichen von einem guten Buche ist, wenn es einem immer besser gefällt, je älter man wird, vorausgesetzt, dass man mit dem Alter auch weiser wird; denn ein Buch ist ein Spiegel: wenn ein Affe hineinguckt, kann kein Apostel herausschauen.”

Lichtenberg

 

“Wenn man nicht Freude daran haben kann, ein Buch wieder und immer wieder zu lesen, dann hat es keinen Wert, das Buch überhaupt zu lesen.”

Oscar Wilde

 

“Das Buch hatte die Wirkung, die gewöhnlich gute Bücher haben: Es machte die Einfältigen einfältiger, die Klugen klüger und die übrigen Tausende blieben ungeändert.”

Lichtenberg

 

“Die nützlichen Bücher sind diejenigen, welche den Leser zur Ergänzung auffordern.”

Voltaire

 

“Die meisten Bücher von heute sehen so aus, als wenn sie an einem Tage verfasst worden wären, und zwar aus den Büchern, die am Tage zuvor gelesen worden sind.”

Chamfort

 

“Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Leute loben, aber nie lesen.”

Ernest Hemingway

 

“Rezensionen: eine Art Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher befällt.”

Lichtenberg

 

“Und nichts ist schlimmer als ein Buch anzufangen und es dann nicht mehr zu Ende lesen zu können.”

Kurt Tucholsky

 

“Über jedem guten Buch muss das Gesicht des Lesers von Zeit zu Zeit hell werden.”

Christian Morgenstern

 

“Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.”

Pascal

 

“Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.”

Cicero

 

“Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen: Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.”

Ludwig Feuerbach

 

“Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen.”

Franz Kafka

 

“Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.”

Blaise Pascal

 

“Manche verdanken den Büchern ihr Wissen, manche ihre Torheit.”

Plinius der Ältere

 

“Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das allemal im Buch?”

Georg Christoph Lichtenberg

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

 

“Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Verfasser etwas gewusst hat.”

Goethe

 

“Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.”

Heinrich Heine

 

“Alle Bücher sind zu lang.”

Voltaire

 

“Menschheit: ein Buch, das immer wieder von neuem aufgelegt wird, ohne die Aussicht, jemals ein Bestseller zu werden.”

William Faulkner

 

“Kein gutes Buch oder irgend etwas Gutes zeigt seine gute Seite zuerst.”

Carlyle

Libri.de
Jetzt Bücher online bestellen!

 

 

“Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel heraus gucken.”

Lichtenberg

 

“Es gibt Bücher, durch welche man alles erfährt und doch zuletzt von der Sache nichts begreift.”

Goethe

 

“Alle historischen Bücher, die keine Lügen enthalten, sind schrecklich langweilig.”

Anatole France


“Heutzutage werden Bücher lanciert, wie man eine Zahntinktur lanciert, ein Mittel gegen Sommersprossen oder gegen das Ausfallen der Haare.”

Marie von Ebner-Eschenbach

 

“Eine seltsamere Ware als Bücher gibt es wohl schwerlich auf der Welt. Von Leuten geschrieben, die sie nicht verstehen; von Leuten gedruckt, die sie nicht verstehen; von Leuten verkauft, die sie nicht verstehen; gebunden, rezensiert und gelesen von Leuten, die sie nicht verstehen; und nun gar geschrieben für Leute, die sie nicht verstehen.”

Georg Christoph Lichtenberg

 

“Manche Bücher darf man nur kosten, andere muss man verschlingen und nur wenige kauen und verdauen.”

Sir Francis Bacon

 

“Seien Sie vorsichtig beim Lesen von Gesundheitsbüchern: Ein Druckfehler kann Ihr Tod sein.”

Mark Twain

 

“Alles was die Menschheit je tat, dachte, erlangte oder gewesen ist, liegt wie verzaubert zur Aufbewahrung zwischen den Seiten von Büchern. Sie stellen das ausgewählte Geistesgut des Menschen dar.”

Thomas Carlyle

 

“Das Fleisch ist müde, ach! Die Bücher sind gelesen.”

Stéphane Mallarmé

 

“Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist, gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.”

Georg Christoph Lichtenberg

 

“In Büchern liegt die Seele aller vergangenen Zeiten.”

Thomas Carlyle

nach oben

Markus Walther