Hier war mal ein kleines Video von meinem Youtube-Kanal.

Leider musste ich den Youtube-Player wegen der DSGVO an dieser Stelle entfernen.

Ich freue mich über jeden neuen Abonnomenten/in, über liebe Kommentare oder über jedes kleine Like.

Zu Silvester und dem damit einhergehenden Jahreswechsel drei Lieblingszitate in bildlicher Darstellung …

In diesem Sinne: Guten Rutsch, ihr Lieben,

Helen Vita, die schweizerische Chansonnière und Schauspielerin, plauderte während ihrer kabettistischen Auftritte wohl gerne über Männer. Zum Winter wird sie immer noch gerne wie folgt zitiert:

„Der Winter ist auch nicht mehr, was er war; die Männer sind alle so unverfroren.“
Helen Vita

… mit der korrekten Übersetzung. Denn Astronaut Lovells historische Worte, die er angeblich sprach, nachdem ein Sauerstofftank während der Apollo 13 Mission explodiert war, sind inzwischen zu geflügelten Worten geworden. Leider sind sie falsch übersetzt. Der originale Wortlaut müsste wie folgt ins Deutsche übertragen werden:

Swigert: „Okay, Houston, wir haben da gerade ein Problem gehabt.“

Houston: „Könntet ihr das bitte wiederholen?“.

Lovell: „Houston, wir haben ein Problem gehabt.“

 

Hier war mal ein kleines Video von meinem Youtube-Kanal.

Leider müsste ich den Youtube-Player wegen der DSGVO an dieser Stelle entfernen.

Frankfurter Buchmesse

Zeit für alle Dichter und Denker, für Schreibende und Lesende zum temporären Mekka der Literatur zu reisen. Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Tore geöffnet.

In meiner Eigenschaft als Autor und Blogger werde auch ich mich (gemeinsam mit meiner Tochter, die ebenfalls über Literatur bloggt) am kommenden Samstag ins Messegetümmel stürzen. Seit Wochen freuen wir uns darauf und mit jedem Tag steigt ein wenig das Lampenfieber, habe ich doch um 15:00 Uhr meinen großen Auftritt …

Heute gibt’s deshalb meine drei Lieblingszitate über „Dichter“

Dostojewskis Gedanke fasst sehr viel zusammen. Ich denke, dass wirklich viele Schreiber – ebenso wie ihre Leser gerne der Welt entfliehen wollen. Das ist aber vermutlich gar nicht so schlimm, wie es sich hier anhört:

“Mancher denkt sich Abenteuer aus und ganze Romane und dichtet sich das Leben zurecht, um wenigstens auf diese Weise nach Wunsch zu leben.”

Dostojewski

 

Zum nachfolgenden Zitat mag ich gar nichts Ergänzendes schreiben. Es steht für sich.

“In Dichtern träumt die Menschheit.”

Hebbel

 

Die Welt ist hart, aber ungerecht. Das Glück allein vom Schreiben seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, erreichen immer weniger Autoren. Trotzdem lebt eine ganze Branche immer noch recht gut von der Literatur. Also gilt wohl folgender Satz noch immer:

“Wenn du einmal heiraten solltest, so nimm nicht den Dichter, sondern den Verleger.”

August Strindberg

 

Mehr Zitate und Aphorismen zum Thema Dichter findest du hier.

Fiktive Figuren sagen manchmal auch bemerkenswerte Dinge. Ich mag zum Beispiel folgendes kleine Zitat besonders:

„Das Leben ist voller Möglichkeiten, aber du kriegst nie eine.“
Charlie Brown

www.peanutizeme.com

"Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie." Erich Kästner (This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.)

Die Angst , so sagt Wikipedia, ist ein „Grundgefühl“. Also bietet es sich als erstes kleines Thema an. Insbesondere, weil ich in halbwegs alphabetischer Reihenfolge in den Wiederaufbau dieser Homepage starten möchte. Zitate und Aphorismen gibt es hierzu mehr als genug. Für mich ein Grund, in nächster Zeit an dieser Stelle tüchtig zu ergänzen.

 

“Die Menschen werden jenes Ding verfolgen, vor dem sie am meisten Angst haben”
Leonardo da Vinci

 

“Manche Leute haben nur das eine von ihrem Vermögen: Die Angst es zu verlieren.”
Antoine de Rivarol

 

„Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper.“
Maxim Gorki

 

Zitat-Themen alphabetisch sortiert mit „a“